Programm

Mittwoch, 29 September 2021
  • Frühstück im SPZ

    Mittwoch, 29 September 2021  10:00 - 11:30

    "Alle helfen mit", und so können wir unter Berücksichtigung einiger Regeln wieder gemeinsam Frühstücken. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Max. 7 Pers.

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

  • Gesprächsgruppe Telegraphentreff

    Mittwoch, 29 September 2021  14:00 - 16:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Bitte melden Sie sich vorher zu jedem Angebot an, da sich nur eine begrenzte Personenzahl im Gruppenraum aufhalten darf. 

    Es gelten besondere Hygieneregeln, die wir Ihnen vor dem Besuch der Gruppe erklären. Bitte bringen Sie eine Alltagsmaske mit!

    Vorherige telefonische Anmeldung unter: 0221 2074-172    

     

  • Backgruppe Paulushaus

    Mittwoch, 29 September 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Teilnahme nur nach individueller Absprache

     

Donnerstag, 30 September 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Donnerstag, 30 September 2021  10:00 - 10:45

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Spätstück; Telegraphentreff

    Donnerstag, 30 September 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 

    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 

    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Freizeitgruppe, Große Telegraphenstraße 31

    Donnerstag, 30 September 2021  13:30 - 16:30
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Tierpark Dünnwald

    Wegen der begrenzten Besucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Donnerstag, 30 September 2021  14:00 - 16:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Donnerstag, 30 September 2021  14:00 - 16:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Freitag, 01 Oktober 2021
  • Spätstück im SPZ Telegraphentreff

    Freitag, 01 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Erntedank im Paulushaus

    Freitag, 01 Oktober 2021  13:00 - 15:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Wir lassen uns die traditionelle Kürbissuppe schmecken und hören Texte zum Erntedank. Kosten: 3,- Euro, Anmeldung Montag 11-12 Uhr unter 0221-37663-21

     

Montag, 04 Oktober 2021
  • Spätstück im Telegraphentreff

    Montag, 04 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Montag, 04 Oktober 2021  15:00 - 17:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff

    Montag, 04 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)
    Offener Treff
    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 


     

  • Treffen der Bücherschrankpat*innen

    Montag, 04 Oktober 2021  17:00 - 18:00

    Die Gruppe zur Pflege des öffentlichen Bücherschrankes in der Rolandstraße stellt sich neu auf. Künftig möchte Herr Luza die Gruppe ehrenamtlich unterstützen, für die wir neue Mitstreiter*innen suchen. Wir möchten den Schrank regelmäßig besuchen und ihn dabei auch reinigen, die Vitrine bestücken und sortieren/aufräumen.

    Ein erstes Treffen findet statt am Montag, den 4.10.2021 um 17.00 Uhr nach dem "SPZ-Treff". Alte und neue Bücherschrankpat*innen sind herzlich willkommen!

    Neben der individuellen Arbeit am Bücherschrank soll es auch Gruppentreffen zum Austausch geben, die perspektivisch am frühen Abend oder am Wochenende stattfinden.

     

Dienstag, 05 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Dienstag, 05 Oktober 2021  10:15 - 11:00

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Kreativangebot im Paulushaus

    Dienstag, 05 Oktober 2021  17:00 - 19:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Maximal 1 Person
    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen. Derzeit nur Einzelkontakte!

    Teilnahmemöglichkeit für bisherige Teilnehmer*Innen der Kreativgruppe. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Harrenkamp auf (Telefonnummer bei Bedarf im SPZ erfragen)

     

Mittwoch, 06 Oktober 2021
  • Frühstück im SPZ

    Mittwoch, 06 Oktober 2021  10:00 - 11:30

    "Alle helfen mit", und so können wir unter Berücksichtigung einiger Regeln wieder gemeinsam Frühstücken. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Max. 7 Pers.

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

  • Gesprächsgruppe Telegraphentreff

    Mittwoch, 06 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Bitte melden Sie sich vorher zu jedem Angebot an, da sich nur eine begrenzte Personenzahl im Gruppenraum aufhalten darf. 

    Es gelten besondere Hygieneregeln, die wir Ihnen vor dem Besuch der Gruppe erklären. Bitte bringen Sie eine Alltagsmaske mit!

    Vorherige telefonische Anmeldung unter: 0221 2074-172    

     

  • Backgruppe Paulushaus

    Mittwoch, 06 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Teilnahme nur nach individueller Absprache

     

Donnerstag, 07 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Donnerstag, 07 Oktober 2021  10:00 - 10:45

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Spätstück; Telegraphentreff

    Donnerstag, 07 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 

    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 

    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Freizeitgruppe, Große Telegraphenstraße 31

    Donnerstag, 07 Oktober 2021  13:30 - 16:30
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenzten Besucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Donnerstag, 07 Oktober 2021  14:00 - 16:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Donnerstag, 07 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Freitag, 08 Oktober 2021
  • Spätstück im SPZ Telegraphentreff

    Freitag, 08 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Freitag, 08 Oktober 2021  13:00 - 15:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter: 0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Montag, 11 Oktober 2021
  • Spätstück im Telegraphentreff

    Montag, 11 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Montag, 11 Oktober 2021  15:00 - 17:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff

    Montag, 11 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)
    Offener Treff
    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 


     

Dienstag, 12 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Dienstag, 12 Oktober 2021  10:15 - 11:00

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Kreativangebot im Paulushaus

    Dienstag, 12 Oktober 2021  17:00 - 19:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Maximal 1 Person
    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen. Derzeit nur Einzelkontakte!

    Teilnahmemöglichkeit für bisherige Teilnehmer*Innen der Kreativgruppe. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Harrenkamp auf (Telefonnummer bei Bedarf im SPZ erfragen)

     

Mittwoch, 13 Oktober 2021
  • Frühstück im SPZ

    Mittwoch, 13 Oktober 2021  10:00 - 11:30

    "Alle helfen mit", und so können wir unter Berücksichtigung einiger Regeln wieder gemeinsam Frühstücken. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Max. 7 Pers.

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

  • Gesprächsgruppe Telegraphentreff

    Mittwoch, 13 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Bitte melden Sie sich vorher zu jedem Angebot an, da sich nur eine begrenzte Personenzahl im Gruppenraum aufhalten darf. 

    Es gelten besondere Hygieneregeln, die wir Ihnen vor dem Besuch der Gruppe erklären. Bitte bringen Sie eine Alltagsmaske mit!

    Vorherige telefonische Anmeldung unter: 0221 2074-172    

     

  • Backgruppe Paulushaus

    Mittwoch, 13 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Teilnahme nur nach individueller Absprache

     

Donnerstag, 14 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Donnerstag, 14 Oktober 2021  10:00 - 10:45

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Spätstück; Telegraphentreff

    Donnerstag, 14 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 

    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 

    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Freizeitgruppe, Große Telegraphenstraße 31

    Donnerstag, 14 Oktober 2021  13:30 - 16:30
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenzten Besucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Donnerstag, 14 Oktober 2021  14:00 - 16:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Donnerstag, 14 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Freitag, 15 Oktober 2021
  • Spätstück im SPZ Telegraphentreff

    Freitag, 15 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Freitag, 15 Oktober 2021  13:00 - 15:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter: 0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Montag, 18 Oktober 2021
  • Spätstück im Telegraphentreff

    Montag, 18 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Montag, 18 Oktober 2021  15:00 - 17:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff

    Montag, 18 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)
    Offener Treff
    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 


     

Dienstag, 19 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Dienstag, 19 Oktober 2021  10:15 - 11:00

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Kreativangebot im Paulushaus

    Dienstag, 19 Oktober 2021  17:00 - 19:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Maximal 1 Person
    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen. Derzeit nur Einzelkontakte!

    Teilnahmemöglichkeit für bisherige Teilnehmer*Innen der Kreativgruppe. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Harrenkamp auf (Telefonnummer bei Bedarf im SPZ erfragen)

     

Mittwoch, 20 Oktober 2021
  • Gesprächsgruppe Telegraphentreff

    Mittwoch, 20 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Bitte melden Sie sich vorher zu jedem Angebot an, da sich nur eine begrenzte Personenzahl im Gruppenraum aufhalten darf. 

    Es gelten besondere Hygieneregeln, die wir Ihnen vor dem Besuch der Gruppe erklären. Bitte bringen Sie eine Alltagsmaske mit!

    Vorherige telefonische Anmeldung unter: 0221 2074-172    

     

  • Backgruppe Paulushaus

    Mittwoch, 20 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Teilnahme nur nach individueller Absprache

     

Donnerstag, 21 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Donnerstag, 21 Oktober 2021  10:00 - 10:45

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Spätstück; Telegraphentreff

    Donnerstag, 21 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 

    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 

    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Freizeitgruppe, Große Telegraphenstraße 31

    Donnerstag, 21 Oktober 2021  13:30 - 16:30
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenzten Besucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Donnerstag, 21 Oktober 2021  14:00 - 16:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Donnerstag, 21 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Freitag, 22 Oktober 2021
  • Spätstück im SPZ Telegraphentreff

    Freitag, 22 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Freitag, 22 Oktober 2021  13:00 - 15:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter: 0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

Montag, 25 Oktober 2021
  • Spätstück im Telegraphentreff

    Montag, 25 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig.
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann.
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Montag, 25 Oktober 2021  15:00 - 17:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff

    Montag, 25 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)
    Offener Treff
    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 


     

Dienstag, 26 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Dienstag, 26 Oktober 2021  10:15 - 11:00

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Kreativangebot im Paulushaus

    Dienstag, 26 Oktober 2021  17:00 - 19:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Maximal 1 Person
    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen. Derzeit nur Einzelkontakte!

    Teilnahmemöglichkeit für bisherige Teilnehmer*Innen der Kreativgruppe. Bitte nehmen Sie Kontakt zu Frau Harrenkamp auf (Telefonnummer bei Bedarf im SPZ erfragen)

     

Mittwoch, 27 Oktober 2021
  • Frühstück im SPZ

    Mittwoch, 27 Oktober 2021  10:00 - 11:30

    "Alle helfen mit", und so können wir unter Berücksichtigung einiger Regeln wieder gemeinsam Frühstücken. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 €. Max. 7 Pers.

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/ 

     

  • Gesprächsgruppe Telegraphentreff

    Mittwoch, 27 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Bitte melden Sie sich vorher zu jedem Angebot an, da sich nur eine begrenzte Personenzahl im Gruppenraum aufhalten darf. 

    Es gelten besondere Hygieneregeln, die wir Ihnen vor dem Besuch der Gruppe erklären. Bitte bringen Sie eine Alltagsmaske mit!

    Vorherige telefonische Anmeldung unter: 0221 2074-172    

     

  • Backgruppe Paulushaus

    Mittwoch, 27 Oktober 2021  15:00 - 17:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Teilnahme nur nach individueller Absprache

     

Donnerstag, 28 Oktober 2021
  • Covid-19-Schnelltest

    Donnerstag, 28 Oktober 2021  10:00 - 10:45

    • Was ist ein Schnelltest?
      Durch einen COVID-19-Schnelltest können Sie innerhalb von 15 Minuten feststellen, ob bei Ihnen eine Infektion mit dem COVID-19-Virus besteht
    • Was wird bei einem Schnelltest gemacht?
      Beim Schnelltest führt ein/e geschulte Mitarbeiter*in ein Teststäbchen vorsichtig 3cm in Ihre Nase ein und bewegt es dort kreisförmig. Das dauert wenige Sekunden, ist etwas unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

      Danach wird das Teststäbchen in eine Flüssigkeit getaucht und auf einen Teststreifen aufgebracht. Dieser zeigt dann in spätestens 15 Minuten an, ob eine COVID-19-Infektion besteht. Das Ergebnis erhalten Sie persönlich oder telefonisch.

    • Wer darf einen Schnelltest im SPZ Innenstadt machen?
      Alle Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen des SPZ aus allen Bausteinen dürfen ein- oder mehrmals einen Schnelltest in Anspruch nehmen. Die Tests sind für Sie kostenlos.
    • Gibt es Risiken?
      In seltenen Fällen kann es durch einen Test zu Nasenbluten kommen. Darum fragen wir vorher ab, ob jemand blutverdünnende Medikamente nimmt oder die Bluterkrankheit hat.
    • Sind die Testergebnisse zuverlässig?
      Die Schnelltests haben grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit. Diese kann schwanken, je nach dem wie gut der Abstrich gemacht wird und wie hoch die Virenbelastung bei der getesteten Person gerade ist. Obschon wir die Tests mit zugelassenem Testmaterial und geschulten Kräften durchführen, übernehmen wir keine Gewähr für ein richtiges Ergebnis.

    • Was passiert, wenn mein Testergebnis positiv ist?
      In dem Fall müssen Sie sich unverzüglich zu Hause in Quarantäne begeben. Wir müssen über einen positiven Schnelltest das Gesundheitsamt informieren. Sie werden vom Gesundheitsamt dann aufgefordert, einen PCR-Test zu machen und bis zu einem Ergebnis in Quarantäne zu bleiben.

    • Ist der Schnelltest jetzt Pflicht?
      Für Nutzer*innen der Tagesstätte ist ein wöchentlicher Test Pflicht, für alle anderen ist er freiwillig. 

    • Wie bekomme ich einen Schnelltesttermin?
      Bitte melden Sie sich bei unseren Mitarbeiter*innen, um einen Termin zu bekommen.

     

  • Spätstück; Telegraphentreff

    Donnerstag, 28 Oktober 2021  11:00 - 12:00
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenztenBesucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 

    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 

    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Freizeitgruppe, Große Telegraphenstraße 31

    Donnerstag, 28 Oktober 2021  13:30 - 16:30
    Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln, Deutschland

    Wegen der begrenzten Besucherzahl ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0221 2074-173 oder-192 nötig. 
    Es muss eine FFP2-Maske getragen werden, die während des Essensabgelegt werden kann. 
    Daten zur Kontaktnachverfolgung müssen erfasst werden.

     

  • Am Apparat: Offenes Kontakttelefon Paulushaus

    Donnerstag, 28 Oktober 2021  14:00 - 16:00

    Tasse Tee oder Kaffee holen, anrufen: 0221 37663-13 einfach mal Quatschen, mit oder ohne Sorgen - wir sind am Apparat. Kein Mundschutz erforderlich 🙂

     

  • Offener Treff Paulushaus

    Donnerstag, 28 Oktober 2021  14:00 - 16:00
    Loreleystraße 7, 50677 Köln, Deutschland

    Bei einer Inzidenzzahl von 35-50  ist eine Besucherzahl von 7 Pers. im Innenraum, 7 Pers. im Zelt, 3 Pers. im EDV-Raum möglich.
    Die aktuellen Zahlen sind unter folgendem Link abrufbar: Corona-Virus in Köln - Entwicklung der Fallzahlen - Stadt Köln (stadt-koeln.de)

    Telefonische Anmeldung nötig unter
    0221 - 37663-21  (Montag 11-12  Uhr)

    Mund-/Nasenbedeckung bitte mitbringen und tragen.  FFP2-Maske können Sie auch bei uns bekommen.
    Einchecken vor Ort mit der Corona-Warn-App ist möglich und erwünscht: https://www.coronawarn.app/de/